Unser
Rapskuchen

Rapskuchen als heimisches Futtermittel

 

Rapskuchen ist ein gut geeignetes Eiweißfuttermittel in der Wiederkäuerfütterung.Sowohl in der Milchviehfütterung als auch in der Rindermast und Kälberfütterung kann durch den Einsatz von Rapskuchen, Sojaextraktionsschrot reduziert oder zur Gänze aus der Ration ausgeschieden werden.

 


Dabei ist zu beachten, dass der Rohfettgehalt der Gesamtration 4% (TM) nicht übersteigt. Aus diesem Grund liegt die optimale Einsatzmenge bei Milchvieh zwischen 1 und 2 kg pro Tier und Tag. In der Rindermast können ca. 1 kg Rapskuchen pro Tier und Tag eingesetzt werden. Durch den züchterisch stark reduzierten Gehalt an Glucosinolaten im Raps wird der Rapskuchen von den Tieren als sehr schmackhaft empfunden und gut angenommen.


 

Mühl4telöl als Produzent heimischer Futtermittel freut sich, wenn auch in Ihrem Betrieb Rapsfuttermittel aus regionaler Produktion eingesetzt werden und bedankt sich bei allen Betrieben, die unsere Produkte bereits einsetzen.

 


 

Argumente pro Rapskuchen

→ Heimisches Eiweißfuttermittel

→ Guter Eiweißgehalt von 33% in der Frischmasse

→ Bei Wiederkäuern: hohe Abbaubarkeit des Rohproteins im Pansen

→ Energiereich durch 12% Fettgehalt -Faserreich mit 10% Rohfaser

→ Schmackhaft mit 8% Zucker -Hohe Gehalte an Calcium und Phosphor

→ Arm an Glucosinolaten

→ Frei von Erucasäure